Regenwasserfilter.

Eine Erklärung zur Funktion des Regenwasserfilter.

Regenwasserfilter sind Filtersysteme. Diese sind meist mechanisch und sollen den Schmutz in unterschiedlicher Reinheit vom Regenwasser trennen. Man unterscheidet die Filter hinsichtlich des Ortes an welchem sie eingebaut werden.

So gibt es Regenwasserfilter am Fallrohr z.B. vor einer Regentonne. Diese Modelle des Regenwasserfilter werden häufig auch Regensammler oder Laubabscheider genannt. Das ist eine sehr gute Methode für alle die z.B. keine Zisterne haben. Es gibt aber auch Regenwasserfilter die im Erdreich vor der Zisterne oder in der Zisterne installiert werden. Diese Regenwasserfilter wiederum gibt es als Durchgangs- oder Korbfilter. Durchgangsfilter besitzen die Eigenschaft die Schmutzfracht mit etwas Wasser in die Kanalisation weiter zu leiten.

Wohingegen die Korbfilter die Aufgabe haben den Schmutz ganz vom Regenwasser zu trennen. Der Filterkorb eines solchen Regenwasserfilter muss daher je nach Menge des Schmutzes auch in regelmäßigen Abständen geleert und gesäubert werden.

Regenwasserfilter

Regenwasserfilter

Auch die Siebflächen von Durchgangsfiltern müssen in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Denn ölhaltige Substanzen und Blütenpollen setzen diese gerne zu und somit gelangt dann eben weniger Wasser in die Zisterne. Überlegen Sie sich daher vor dem Kauf welcher Regenwasserfilter sich für Ihre Zwecke am besten eignet. Möchten Sie das Wasser nur im Garten oder auch im Haus nutzen. Es gelten dann andere Kriterien. So muss z.B. die Fläche des Siebes eines Regenwasserfilter groß genug sein. Es hat sich erwiesen, dass die Einhaltung der 4 Reinigungsstufen zu qualitativ besserem, somit sauberen Regenwasser führt. Die Qualität nach der Reinigung ähnelt etwa der Wasserqualität eines Badesees.

Diese bestehen aus dem eigentlichen Regenwasserfilter, dem beruhigten Zulauf, dem Überlaufsiphon, sowie der schwimmenden Ansaugarmatur.
Den Fachhandel für Regenwasserfilter finden Sie hier.

Kurz zusammengefasst!

Was sind Regenwasserfilter?

Moderne und technisch ausgefeilte Filtersysteme sind dazu da um die Schmutzfracht vom sauberen Regenwasser zu trennen. Dabei unterscheidet man die in den unterschiedlichen Bauarten des Filters. Denn Durchgangsfilter befördern die Schmutzfracht in den Kanal weiter. Dagegen lösen Korbfilter den Schmutz vom Regenwasser ab. Auch auf die regelmäßige Reinigung der Regenwasserfilter sollte stets geachtet werden.