Regenwasserbewirtschaftung.

Bedeutung und Nutzen der Regenwasserbewirtschaftung.

Die Bedeutung von Regenwasserbewirtschaftung ist für die Regenwassernutzung ist unbestreitbar. Die Aufgabe der Regenwasserbewirtschaftung ist es, das anfallende Regenwasser zu nutzen. Dieses muss dann wieder kontrolliert abgeleitet werden. Der Begriff Regenwasserbewirtschaftung beschreibt also beide Prozesse in einem. Zum einen ist damit die Abführung von Regenwasser gemeint. Zum anderen soll dieses Regenwasser aber gleichzeitig auch effizient genutzt werden. Die Maßnahmen zur Regenwasserbewirtschaftung können aber auch z.B. den Schutz gegen Hochwasser in Städten erhöhen. 

Hierfür ergreifen Kommunen bzw. Betriebe und sonstige Institutionen schon gezielte Maßnahmen. Neben der klassischen Nutzung von Regenwasser ergeben sich noch einige weitere Gebiete zur Anwendung effizienter Regenwasserbewirtschaftung.

Ein Bestandteil der Regenwasserbewirtschaftung ist z.B. auch die Rückhaltung von Regenwasser. Aber auch die Versickerung bzw. Verdunstung von Wasser zählen hier dazu.

Zudem gehören auch die Regenwasserbehandlung und die gedrosselte Ableitung von Regenwasser zur Regenwasserbewirtschaftung dazu.

Regenwasserbewirtschaftung

Regenwasserbewirtschaftung

Doch es sind zwei weitere, wichtige Bausteine der Regenwasserbewirtschaftung in den letzten Jahren hinzu gekommen. Damit ist zum einen der Erhalt des Wasserhaushalts und zum anderen auch die Stadtkühlung gemeint. Dabei dürfen aber auch Maßnahmen wie die z.B. die Ver- bzw. auch die Entsiegelung von Flächen nicht außer Acht gelassen werden.

Diese ermöglichen eine natürliche und ökologische Bewirtschaftung von Regenwasser. Im Allgemeinen sollte es immer oberstes Ziel sein, die natürlichen Rohstoffe und Ressourcen so sauber, nachhaltig und effizient wie möglich zu nutzen. Mit der richtigen Regenwasserbewirtschaftung ist dies schon mal ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Kurz zusammengefasst!

Was versteht man unter Regenwasserbewirtschaftung?

Der Sinn dahinter ist es, Regenwasser gezielt zu nutzen aber auch eine kontrollierte Ableitung herbeizuführen. Hierbei werden unterschiedliche (Bau-) Maßnahmen ergriffen wie z.B. Regenwasserrückhaltung, Versickerung, Verdunstung oder Regenwasserbehandlung. Durch Versiegelungen und Entsiegelungen wird das Regenwasser ökologisch und vernünftig verwendet.