Regenwasserpumpe

Eine Regenwasserpumpe dient der Entnahme von Regenwasser aus einem Wassertank, gleich ob dieser ober- oder unterirdisch aufgestellt ist. Es werden hierbei grundsätzlich Tauchpumpen und Saugpumpen unterschieden. Tauchpumpen oder Tauchdruckpumpen werden im Behälter installiert und werden meist für die Gartenbewässerung verwendet.

 

Regenwasserpumpe Espa Aspri
(Quelle Bild: ESPA Deutschland GmbH.)

Moderne Tauchdruckpumpen verfügen über eine integrierte Automatikfunktion, bedeutet wenn der Verbraucher eingeschalten wird (zb. durch öffnen des Wasserhahn) schaltet sich die Pumpe automatisch ein, wenn der Verbraucher geschlossen wird schaltet die Pumpe automatisch ab.

Bei Saugpumpen kann dies durch einen zusätzlichen Druckwächter erreicht werden.

Saugpumpen werden meist für die Haustechnik verwendet. Diese werden in sogenannten Regenwasserwerken installiert, welche bei Trockenheit auf Leitungswasser zurückgreifen können. Regenwasserpumpen werden speziell für die Regenwassernutzung entwickelt und nicht durch branchefremde Pumpen ersetzbar.

Den Fachhandel für Regenwasserpumpen finden Sie hier.

Veröffentlicht am