Retentionsdrossel

Eine Retentionsdrossel ist eine Drossel, welche meist in der Zisterne verbaut ist und Regenwasser in die Kanalisation mit einem vordefinierten Abflusswert ableitet. Man unterscheidet hierbei statische Drosseln, welche aufgrund der festen Installation unterschiedliche Durchflusswerte, je nach Wasserstand und Druck abgeben und sogenannte Schwimmdrosseln.

 

Drossel für die Retention
(Quelle Bild: 3P Technik Filtersysteme GmbH.)

Schwimmdrosseln passen sich bauartbedingt durch den flexiblen Schlauch am Niveau des Wasserstandes an und haben entsprechend immer gleiche Durchflusswerte. Diese Durchflusswerte werden meist von Kommunen vorgegeben um entsprechend der verbauten Kanalisation das Gesamtvolumen definieren zu können.

Eine Retentionsdrossel wird meistens direkt im Werk des Herstellers verbaut und auf die entsprechenden Abflusswerte eingestellt. Ein nachträglicher Umbau von einer vorhandenen Zisterne ist meist nicht möglich, da der Auslauf tiefer sitzt als der Überlauf, es sei denn es wird eine sog. Hebepumpe installiert, die das Regenwasser kontrolliert in den Überlauf pumpt.

Es gibt bereits geprüfte Retentionsdrosseln auf dem Markt, welche den handelsüblichen vorzuziehen sind, sind diese doch auf Funktion und Langlebigkeit geprüft.

Veröffentlicht am